Blasen war meine erste sexuelle Handlung

Brunette

Blasen war meine erste sexuelle Handlung
Hallo liebe Penis`se und Vagina`s,

ich muss euch meinen ersten Peniskontakt erzählen. Dieser erste Kontakt bzw. Handlung, war ein sogenannter Blowjob ( blasen ). Ich hatte bis dahin noch nie einen Schwanz in LIVE gesehen. Ich kannte Sex nur aus dem Fernsehen. An jenem Sonntag, war ich mit meinen Eltern in Neuwied auf dem Flohmarkt. Auf einem Parkplatz eines Möbelgeschäftes. Ich wollte mein Taschengeld hier auf dem Kopfhauen! Ich bummelte alleine umher, ich kam an einem Stand, der alte Zeitungen verkaufte. Darunter auch Erotikhefte. Ich sah mir eins an und fragte den Verkäufer, ob er noch weitere Erotikhefte hätte oder ob dies das Einzigste wäre. Er sagte zu mir: “Was hier vorne ausliegt sind die Softcore Zeitschriften, die Hardcoresachen wären im Kofferraum“. Dabei zeigte er auf das Sc***d am Kofferraum, wo drauf stand 18ner Ware. Ich fragte ob ich die mal sehen dürfte. Worauf der Mann sich links und rechts umschaute und sprach: „Komm etwas später wieder wenn weniger Leute hier auf dem Flohmarkt sind“. Ich sagte „OK“. Ich dachte nach warum ich später kommen soll, wenn weniger Leute da sind? Ich suchte indessen meine Eltern und sagte ihnen das sie ruhig ohne mich nach Hause fahren können und ich fragte noch nach weiteren 5 €. Ich ging mehrmals bei den Mann am Stand vorbei, aber ich wollte selbst noch warten bis wenig Menschen da sind. Ich spürte das es seinen Sinn hat das keiner zuhören soll was wir reden und keiner sehen soll, dass ich dort so etwas kaufe. Ich musste bald pissen und ging an der dortigen Autobahn, an einer nicht einsehbaren Treppe die zur Autobahn hochführte pissen. Ich blieb dort etwas und spielte mir an den Scharmlippen rum. Ich dachte dabei an den Schwanz des Mannes. Ich ging nach einiger Zeit zurück und siehe da, es leerte sich. Viele Stände waren schon weg, andere waren gerade schon dabei zuschließen. Ich ging zu dem Mann hin. Ich fragte: kann ich die Hefte jetzt sehen. Worauf der Mann sagte: „setz dich bei mir auf den Beifahrer sitzt. Ich gebe dir die Kiste. Dann kannste schauen“. Mein Körper kribbelte beim Anblick der Hefte und der vielen DVD`s und VHS kassetten. Während ich mir die Sachen so anschaute unterhielte ich mich mit dem Mann ein wenig, der übrigens schon fast seinen ganzen Krempl wieder verladen hatte. Ich nahm einen DVD Film der mir gefiel und fragte ihm was der Kosten soll. Der Mann sah den Film und sagte: “Oh, der ist gut, den kannste für 3 € haben. Ich grinste und sagte zurück: “ach, haben sie den schon gesehen“. Worauf er antwortete: „ich habe alle hier gesehen“. Ich grinste mal wieder und fragte den Mann was ist denn der Beste Film hier. Er antwortete: „mein Lieblingsfilm ist der hier“ und gab ihn mir in die Hand. Er sagte dann zu mir: „den Film den du kaufen willst muss dir gefallen und nicht mir! auf welche Filme stehst du denn überhaupt“ fragte er mich: Ich sagte: „keine Ahnung, habe noch nie einen gekauft oder gesehen nur das was im Fernsehen kommt“. Der man lachte und sprach: „Auweia das was im Fernsehen kommt ist doch nur Müll“. Ich unterbrach ihn und sagte: “im Fernsehen sieht man nie wie der Penis reingesteckt wird.” Inzwischen hatte der Mann seinen Krempl komplett wieder verstaut im Auto. Er setzte sich ans Steuer und wir redeten noch weiter über die DVD`s und seine anderen Sachen. Ich sagte: “Ich will Sie nicht aufhalten. Ich will diese 2 DVD`s kaufen”. Er sah mich ohne Worte an, für cirka 5 Sekunden und meinte. “Du hälst mich doch nicht auf. Ich finde es toll mir mit dir zu reden”. Der man sagte weiter daraufhin: “Weißt du was ich schenke dir die 2 Filme”. Ich sagte: „Danke“. Ich merkte, dass er nicht wollte dass ich gehe und das er es wirklich genoss sich mit mir über Sex zu unterhalten, so wie ich selber es genoss. Ich sagte nochmals Danke und fragte: „sind Sie nächste Woche wieder hier“. Nein antwortete er. Und sprach weiter: “Ich bin aus der Nähe von Bonn extra hier ihn gefahren. Ich Antwortete mit einem Lächeln “dann werden wir uns wohl nicht mehr wiedersehen”. Der Mann lächelte auch und tat seine Hand auf meinen Knie und sagte: “wenn du die Filme guckst, kannste ja an mich denken, jetzt nicht denken im Sinne von mit mir Sex zu haben. Ich meine nur das die Filme von mir sind“. Ich antwortete mit einem großen lächeln und mit rot werdenden Kopf zurück: “Vielleicht werde ich beides machen”. Wir beide lachten und grinsten uns einen ab. Er fragte mich daraufhin. Hast du denn keinen Freund. Ich sagte: “nein ich hatte noch nie einen Freund gehabt”. Daraufhin Schluss folgerte der Mann folgerichtig: „Dann biste ja noch Jungfrau, jetzt weiß ich auch warum du die DVD`s unbedingt kaufen wolltest“. Ich bekam einen noch roteren Kopf als sowieso schon. Ich grinste und lächelte verlegen dabei. Dann lügte ich ihn an und sagte zu ihm: ” Ich hatte mal einen Jungen einen Gewixxt” und dass dies besser ist als noch gar nichts gemacht zu haben, erklärte ich ihn. Der Mann legte seinen Kopf in den Nacken, dann holte er tief Luft und sprach folgenden zu mir: “Wenn du willst, aber nur wenn du willst, kannst du mir auch einen wixxen, aber nur wenn du willst”. Ich schaute am Ende seiner Frage, nachdenklich auf seinen Hosenstall und schaute ich ihm, dann in die Augen und sagte: “Ja, aber nicht hier auf dem Parkplatz. Ich weiß schon wo wir hin können”. Mein Herz war am Pochen, wie verrückt, aber ich habe es mir nicht ansehen lassen. Der Mann fragte mich während der Fahrt zum Platz wo wir hin wollten, ob er, wenn ich ihn eine wixxe meine Fotzen berühren darf. Ich sagte zu ihm: „Ja gerne. Ich will aber nicht wixxen. Ich will, ihnen eine blasen“. Der Mann machte nur die Laute “Eijeijei”. Ich machte schon während der Fahrt den Gürtel locker meiner Hose. Die Fahrt dauerte nur 2-3 Minuten, wir fuhren auf dem gegenüber liegenden Feld eines Bauern, in eine abgelegene Ecke. Am Ziel angekommen musste der Mann erst mal pissen. Noch hatte ich seinen Schwanz nicht gesehen. Mit offenen Hosenstall kam er auf mich zu. Ich fragte ihn: „wie sollen wir`s jetzt machen? Er sagte: “Ich will erstmal deine Fotze sehen, damit ich richtig geil werde, am besten leg dich auf die Rückbank”. Ich zog die Schuhe aus und dann die Hose. Dann fragte er mich: “Geht es in Ordnung wenn ich ein bisschen deine Fotze lecke, ich stecke auch keine Finger rein keine Angst”. Ich sagte einfach nur: “Ja”. Dann leckte er los und ich genoss es mit dem Gedanken dabei, dass ich gleich blasen darf. Nachdem er sich satt geleckt hatte. Fragte er mich wieder etwas und zwar ob ich schlucken will oder nicht. Ich gab ihm die Antwort: “Sonst würde ich ja nicht blasen wollen”. Er ging auf den Beifahrersitzt und drehte am Hebel, so dass es wie eine Flachebank aussah. “Dann leg mal los” sagte er. Ich zog ihm die Hose bis zum Knie herunter und erst jetzt sah ich seinen geilen Pimmel, zum ersten Male. Ich musste den Mund weit auf machen um ihn rein zubekommen, aber das habe ich ja an unzähligen Bananen und Gurken oft genug geübt. Ich merkte gleich wie er in meinem Mund zu wachsen anfing bis er einen Steifen hatte. Ich zog die Vorhaut nach hinten und bearbeitete seine Pralle Eichel mit der Zunge und saugte daran so gut ich konnte. Leider nur zugut, den er kam wie die schnellste Maus von Mexiko. Er gab mir seine komplette Ladung in den Mund. Ich hatte ja die Eichel mit meinen Mäulchen gut umschlungen, sodass kein wertvoller Tropfen daneben ging. Ich schluckte alles runter und hatte einen schönen Pfefferminz ähnlichen Geschmack im Mund. Ich putze noch meinem Mund am unteren T-shirtrand ab. Als ich später daheim war sah ich das getrocknete Sperma und leckte nochmal`s dran. Als er also sein Pulver in meinem Maul verschossen hatte. hatte ich noch ein wenig an seinem schlaffen Schwanz rumgenuckelt. Dann ließte er mich später am Flohmarkt wieder raus mit einem breitem Grinsen ging ich Heim und wie gesagt leckte ich das getrocknete Sperma und rieb es mir sogar an meinen Scharmlippen. Fazit: Der Mann sah eigentlich hässlich aus in Anführungszeichen, aber sein Penis sah wirklich ansprechend aus. Was ich meine ist, ich habe schon sehr hübsche Jungs und Männer gehabt, die aber einen hässlichen Schwanz hatten. Ich denke an schöne Schwänze und nicht an schöne Männer. Selten einen gehabt der beides hatte. Ich hoffe den einen oder anderen Mann zum spritzen gebracht zu haben, aber auch die Frauen hoffe ich, dass es einer gefallen hat meine Geschichte zu lesen. Ich könnte weitere Sexgeschichten schreiben was ich danach gemacht habe, aber ich denke nur der erste Schwanz zählt, der bleibt im Kopf und dies war mein erstes Schwanz Erlebnis.

Yorum bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir